Home Newsletter Datenbank News Berater-Magazin Abo Bücher eBooks Veranstaltungen
Header Pfeil
 
 
RIW 2012, 601
Wilke, Felix M. 
Wilke, Felix M.
Das internationale Erbrecht nach der neuen EU-Erbrechtsverordnung

Anknüpfung, EU-Erbrechtsverordnung, Eingriffsnorm, Erbrechtsverordnung, Erbvertrag, Form, Gerichtsstand, IPR, Internationales Privatrecht, Nachlass, Nachlasszeugnis, Ordre public, Rechtswahl, Renvoi, Testament, Urkunde, Vollstreckung, internationaler, neue E. der EU, neue Erbrechtsverordnung der EU, s. Erbrechtsverordnung, Übersicht, öffentliche

RIW 2012, 601 (Heft 9)
Die Verordnung (EU) Nr. 650/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. 7. 2012 (im Folgenden: EuErbVO) schafft einheitliche Zuständigkeits-, Kollisions- sowie Anerkennungs- und Vollstreckungsregeln im internationalen Erbrecht. Außerdem sieht sie die Einführung eines Europäischen Nachlasszeugnisses vor. Der nachfolgende Beitrag stellt den neuen Rechtsakt vor und erläutert seine wichtigsten Inhalte in Bezug auf die Zuständigkeit und das anwendbare Recht.

Sehr geehrter Leser,

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet. Bitte loggen Sie sich ein, um das Dokument der Zeitschrift Recht der internationalen Wirtschaft zu lesen.
zum Login

Sind Sie bereits Leser der Zeitschrift und möchten Sie auch die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift nutzen, dann können Sie die Zeitschrift sofort freischalten.

Bestellen Sie ein Abonnement für die Zeitschrift Recht der internationalen Wirtschaft, um die R&W-Online Datenbank dieser Zeitschrift zu nutzen. Abonnement abschließen.

 
stats